Von Drachen und Regenschirmen – die Serienstarts Februar 2019 bei Cross Cult

Cross Cult ist bekannt für spannende Manga-Reihen und gleichzeitig auch ein breites Angebot am Graphic Novels. Der Monat Februar wartet mit zwei interessanten Serienstarts auf, die ich mir nicht entgehen lassen werde. Vielleicht habt ihr ja auch Lust auf die beiden Reihen.

Quin Zaza – Die letzten Drachenfänger 1 (Fantasy, 210 Seiten, 10 €)

Hier spielt sich die Action über den Wolken ab, denn für die Crew eines Luftschiffes besteht ihre Beschäftigung darin Drachen zu fangen und sie meistbietend zu verwerten. Aber die Jagd auf die Drachen ist gefährlich und kann auch eine erfahrene Crew in Schwierigkeiten bringen.

Taku Kuwabara erschafft hier eine Serie, die stark an klassische Walfänger erinnert. Nur das die Geschichte nun in die Lüfte verlegt worden ist und sich daher auch mit Drachen als Alternative zum Wal beschäftigt. Wer reinschnuppern möchte, kann dies mit der Leseprobe auf der Verlagsseite tun.

Ich weiß noch nicht genau, ob ich Spaß an Moby Dick in den Wolken haben werde. Es ist aber ein Aufhänger für mich, die japanischen Walfanggepflogenheiten noch einmal aktuell unter die Lupe zu nehmen.

The Umbrella Academy Neue Edition 1 – Weltuntergangs Suite (Fantasy, Action, Adventure, 192 Seiten, 22 €)

Wir befinden uns in einer alternativen Realität, in der sieben KInder mit außergewöhnlichen Fähigkeiten geboren werden. Als Kinder sind sie Superhelden, aber als Erwachsene verlieren sie ihre Bindung und das Team wird aufgelöst. Als ihr Mentor Sir Reginald Hargreeves dann aber verstirbt, kreuzen sich ihre Wege erneut.

Gerard Way ist Sänger der Band „My Chemical Romance“ und hat die Story dieses Erfolgscomics erdacht. Gabriel Bá ist Zeichenstar. Gemeinsam haben sie bereits viele Auszeichnungen erhalten und nun legt Cross Cult die Serie in einer neuen Edition wieder auf. Ihr findet die Leseprobe hier.

Die Zeichnungen haben mich beim ersten Anblick nicht umgehauen, aber dennoch erwarte ich sehr viel von diesem Werk. Ja, es handelt sich um Superhelden, aber nicht die, die wir in letzter Zeit im Kino ständig treffen. Ich freue mich jetzt schon auf zwei bis drei Leseabende.

Werbeanzeigen

Manga Monday #3 – Jetzt knallt’s!

Yusuke Osawa: 6th Bullet. Band 1. Cross Cult: Dezember 2018; 400 Seiten; s/w; 15 €

Mein Manga-Tipp für diese Woche ist der am 11. Dezember 2018 erscheinende Titel 6th Bullet bei Cross Cult. Hier handelt es sich um eine Kombination von High-School-Story mit ganz viel verrückter Action.

Weiterlesen „Manga Monday #3 – Jetzt knallt’s!“

Manga Monday #1 – Lesetipps

 

Hallo, liebe Blogleser,
da ich einfach mit dem Lesen zu meiner nächsten Rezension nicht hinterherkomme, habe ich mir etwas überlegt, was euch vielleicht interessieren könnte. Ich werde euch immer am Montag einen Lesetipp geben, mit dem ihr dann machen könnt was ihr wollt. Entweder ihr befolgt ihn, oder aber ihr lasst es bleiben.
Hier bei WordPress ist der Artikel etwas verspätet. Ihr könnt ihn montags aber immer schon auf meiner Webseite Comanga lesen.
Heute stelle ich euch vor:

Haruko Ichikawa: Das Land der Juwelen, Band 1. Cross Cult 2018

Der neue Manga von Cross Cult ist im Science-Fiction-Genre angesiedelt und hat 192 Seiten. Es gibt also eine Menge Lesespaß.
Inhalt:
Sechs Meteoriten verwüsteten die Welt. Sechs Monde umkreisen nun das spärliche Land. Umgeben vom Ozean kämpft eine Handvoll Edelsteine in menschlicher Gestalt um ihr Überleben – gejagt von den niederträchtigen Bewohnern der Monde, die aus ihren Körpern Schmuck herstellen wollen. Phosphophyllit, besser bekannt unter dem Namen Phos, wünscht sich nichts sehnlicher, als gemeinsam mit den anderen Edelsteinen in den Kampf gegen das Mondvolk zu ziehen. Doch Phos ist zerbrechlich und nicht für den Kampf geeignet, und wird stattdessen beauftragt, eine Enzyklopädie über die Natur und Geschichte der Welt zu erstellen. Doch den Wirren des uralten Konflikts kann niemand entkommen…
Text © Cross Cult
Erwartung:
Ich hoffe, dass die Story eine ernsthafte Geschichte schafft, die nicht ins Alberne abrutscht. Das fände ich echt schade, denn die Idee ist durchaus originell. Mich hat es gleich vom Kauf überzeugt und jetzt warte ich auf die Lieferung.
Die Zeichnungen sind wirklich interessant. Sehr lange und schlanke Körper. Untypisch. Ist mal etwas anderes.
Abbildungen und Cover © Cross Cult
Eine Leseprobe könnt ihr euch hier bei Cross Cult ansehen!
Solltet ihr noch nicht überzeugt sein, dann wartet einfach auf meine Rezension, nachdem ich den Manga gelesen habe. Solltet ihr, genauso wie ich, bereits Lust verspüren, euch selbst mit der Geschichte vertraut zu machen, holt ihn euch und schreibt mir, was ihr davon haltet!